Liebe Mitglieder, Unterstützer und Freunde von upendo, das Jahr 2020 war nicht nur in Deutschland von Corona geprägt – auch die Menschen in Tansania hat es hart getroffen. Umso beeindruckender, dass es Dr. Fred Heimbach und seinen Mitstreitern gelungen ist, zahlreiche Projekte zu vollenden und andere weiter voran zu bringen. Ein Projekt des vergangenen Jahres…

Die Bauarbeiten zum neuen Handwerkerzentrum, dem ersten im Simanjiro Distrikt, konnten fristgemäß abgeschlossen werden, sodass die ersten Schüler wie geplant vor einigen Wochen ihren Unterricht zum Maurer beginnen konnten.

Liebe Mitglieder, Unterstützer und Freunde von upendo, seit 2017 darf ich als Schirmherr die engagierte Arbeit von upendo begleiten. Ich bin immer wieder begeistert, wie lebensnah die Projekte von Dr. Fred Heimbach und seinen Mitstreitern die Menschen in Tansania unterstützen. Ein Projekt des vergangenen Jahres möchte ich hervorheben: Das Handwerkerzentrum im Simanjiro Distrikt. Jetzt können…

Die Bauarbeiten zum neuen Handwerkerzentrum, dem ersten im Simanjiro Distrikt, konnten fristgemäß abgeschlossen werden, sodass die ersten Schüler wie geplant vor einigen Wochen ihren Unterricht zum Maurer beginnen konnten.

Liebe Mitglieder und Unterstützer von upendo, als Dr. Fred Heimbach mich gefragt hat, ob ich mir vorstellen könnte, upendo-Schirmherr zu werden, habe ich sofort zugesagt. Denn ich finde das Engage­ment des Vereins einmalig und vorbildlich. Upendo zeigt sehr eindrucksvoll, dass wir alle etwas bewegen können -wenn wir etwas tun. Getragen von der Idee der Nächstenliebe…

Die letzten Projektreisen nach Tansania haben uns erneut vor Augen geführt, wie viel upendo und die tansanische Partnerorganisation ECLAT in den vergangenen Jahren bereits bewirkt und erreicht haben. In diesem Informationsbrief berichten wir kurz über die wichtigsten Ereignisse vom August. Besuch beim Premierminister Die Arbeit von ECLAT hat bis in die höchsten Regierungsebenen Aufmerksamkeit und…

Die Frauengruppe aus Sukuro singt nach ihrer Ankunft am ECLAT Frauenzentrum am 19.08.18 für das 1-wöchige Seminar in der darauf folgenden Woche.

Schwerpunkt dieses Informationsbriefes ist die Frauenarbeit unserer Partnerorganisation ECLAT: eine Arbeit, die nur von einer Massai-Frau, die in dieser Kultur aufgewachsen ist und der die Frauen vertrauen, durchgeführt werden kann. Kultureller Hintergrund Frauen haben in der Kultur der Massai eine für Europäer nur schwer nachvollziehbare Stellung. Traditionell werden Mädchen noch im Teenageralter beschnitten und zwangsverheiratet….

Rückblick 2017
 Auch 2017 konnten wir alle unsere Projekte wie geplant realisieren, obwohl sich auch wieder unerwartete Zusatzkosten ergeben haben. Für Interessierte ist auf der upendo Homepage eine Übersicht unserer Einnahmen und Ausgaben im vergangenen Jahr einsehbar. Dort sind auch die Organisationen aufgeführt, die durch ihre Zuwendungen diese Projekte ermöglicht haben und denen wir für…

Ein neues Seminarzentrum wird die Frauenarbeit von ECLAT beflügeln. Die Rolle der Frauen bei den Massai In der Volksgruppe der Massai leben die Frauen in völliger Abhängigkeit von ihren Männern auf deren Gehöft („Boma“). Die Bomas liegen meist weit auseinander, so dass die Frauen kaum Gelegenheit haben, sich mit anderen Frauen auszutauschen. Da die allermeisten…

Page 1 of 21 2
© 2014-2020 upendo e.V
Fotos © 2014-2020 Rüdiger Fessel
Design & techn. Implementierung: netzwerkstudio
Verantwortlich für Inhalte: Tim Müller
Übersetzungen: Marita Sand