Eröffnung des Seminarzentrums für Frauen Nach nur fünfmonatiger Bauzeit konnte am 5. Oktober 2017 das neue Seminarzentrum für die Frauenarbeit von ECLAT eröffnet werden. Immerhin handelt es sich dabei um fünf Gebäude: ein Dormitorium mit 30 Betten, ein Wasch- und Toilettenhaus, eine Mensa mit Küche, ein Gebäude mit Unterrichtsraum und Büros und ein Wohnhaus für…

In diesem Informationsbrief berichten wir über die Eröffnung des Wasserprojekts im Dorf Sukuro Anfang des Jahres und aktuelle Entwicklungen an der Sekundarschule in Emboreet, unserem derzeit aufwendigsten Projekt. Über die anderen Projekte von upendo berichten wir dann wieder in den kommenden Informationsbriefen: über die Arbeit mit den Frauengruppen, die Renovierungs- und Erwei-terungsarbeiten an verschiedenen Primarschulen…

The women are dressed festively .

Rückblick 2016 2016 konnten wir alle unsere Projekte trotz unerwarteter Zusatzkosten wie geplant fertigstellen. Die finanzielle Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben von upendo im Jahr 2016 ist unter Finanzen einsehbar. Dort sind auch die Organisationen aufgeführt, die durch ihre Zuwendungen viele dieser Projekte ermöglicht haben und denen wir für die Unterstützung unserer Arbeit dankbar…

Schulabschlussfeier der Sekundarschule Die Abschlussfeier für die Schulabgänger der Sekundarschule in Emboreet fand in diesem Jahr am 20. Oktober statt. Da die Prüfungen landesweit gleichzeitig durchgeführt und zentral ausgewertet werden, liegen die Ergebnisse erst Monate später vor. So fanden die Abschlussfeiern für die Schülerinnen und Schüler in diesem Jahr sogar noch vor den Prüfungen statt….

In diesem Informationsbrief berichten wir über aktuelle Entwicklungen der beiden wichtigsten Schwerpunkte unserer Arbeit in Tansania, dem Aufbau der Sekundarschule in Emboreet und den Frauenprojekten unserer Partnerorganisa­tion ECLAT. In den kommenden Informations­briefen werden wir dann auch wieder über unsere anderen Projekte berichten. Abschlussprüfungen an der Sekundarschule Im November letzten Jahres fanden an der Sekundarschule in…

Schulabschlussfeier Die Abschlussprüfungen für die Schulabgänger der Sekundarschule in Emboreet fanden im vergangenen Jahr Anfang November statt, denn in Tansania sind landesweite Prüfungen zu festen Terminen üblich. Da die Prüfungen zentral ausgewertet werden und die Ergebnisse erst Monate später vorliegen, finden die Abschlussfeiern für die Schülerinnen und Schüler aber in der Regel schon am Tag…

Sekundarschule in Emboreet Der Schwerpunkt meiner letzten Reise nach Tansania im August dieses Jahres war der Besuch der Sekundarschule in Emboreet. Die Bauarbeiten an der Schule kommen dank der finanziellen Unterstützung der Fürsorge- und Bildungsstif­tung bemer­kenswert gut voran. Das von der Gemeinde errichtete Labor­ge­bäude war fast fertig. Es liegt nach unseren Beratungen zum Lageplan der…

Sekundarschulbau: Zusammenarbeit statt Gratisgeschenke Für die Projekte von upendo ist es uns wich­tig, die Projektnehmer von Anfang an mit in die Verantwortung hineinzunehmen. Sie dürfen nicht den Eindruck bekommen, wir sorgten dafür, dass ein Projekt fertig entwickelt und ihnen „vor die Füße gelegt“ würde. Deswe­gen haben wir auch beim Bau der Sekundar­schule immer wieder darauf…

Die Volksgruppe der Maasai hat bisher keinen Wert auf Bildung gelegt. Sie gehört zu den rückständigsten und wirtschaftlich benachteiligsten Tansanias. Der kulturelle Druck, vor allem auf die Frauen, und die Überzeugung, dass durch Bildung Kultur und Tradition verblassen, sind die Hauptgründe dafür. Im Simanjiro-Distrikt kann nur jeder Vierte lesen und schreiben. Die Schulabbrecherrate ist hoch,…

Die Volksgruppe der Maasai hat in der Vergangenheit keinen Wert auf Bildung gelegt, so dass sie nun zu einer der rückständigsten und wirtschaftlich benachteiligsten Tansanias gehört. Der kulturelle Druck, vor allem auf die Frauen, und die Überzeugung, dass durch Bildung Kultur und Tradition verblassen, sind die Hauptgründe, warum sich die Maasai gegen Bildung gewehrt haben….

Page 2 of 3 1 2 3
© 2014-2020 upendo e.V
Fotos © 2014-2020 Rüdiger Fessel
Design & techn. Implementierung: netzwerkstudio
Verantwortlich für Inhalte: Tim Müller
Übersetzungen: Marita Sand