Im Rahmen der Abschlussfeier für die Schulabgänger am 13. November 2015 wurden auch die von ECLAT/upendo in 2015 gebauten Dormitorien für Jungen der Regierung als Betreiber der Schule offiziell übergeben. Die entsprechenden Urkunden dazu wurden unterschrieben und feierlich überreicht. Damit wurde ein Traum von Toima Kiroya, dem Gründer und Leiter von ECLAT, und seiner Frau Philomena ein Stück weit wahr. Für sie war dieser Moment ohne Zweifel ein Höhepunkt des Jahres. Neben dem 2015 gebauten Doppelwohnhaus für Lehrer konnten auch die beiden Dormitorien für die Jungen bezugsfertig übergeben werden – letztere nach nur knapp vier Monaten Bauzeit. Noch am gleichen Tag zogen Lehrer und Schüler in ihr neues Domizil ein. Wenige Wochen später erreichte uns dann die Nachricht, dass die Regierung ent­schieden hat, die Sekundarschule in Emboreet als die beste des ganzen Distrikts zum „A level“ zu erheben, d.h., im Simanjiro-Distrikt wird es von den 16 vorhandenen Sekundar­schulen zukünftig wenigstens eine geben, an der Schüler auch das Abitur machen können.

Übersicht über die einzelnen Projektschritte:

  • Bau von zwei Dormitorien für je 64 Jungen im Jahre 2015
  • Kauf von 64 Etagenbetten und 138 Matratzen
  • Offizielle Eröffnung und Übergabe an die Regierung als Betreiber der Schule am 13. November 2015

Wir danken der Fürsorge- und Bildungsstiftung für die Finanzierung dieses Projektes.

Fürsorge- und Bildungsstiftung

FÜRSORGE-
UND BILDUNGS-
STIFTUNG

Die Fürsorge- und Bildungsstiftung gewährt in- und ausländischen Organisationen finanzielle Unterstützung, die Projekte und Maßnahmen gemäß dem Stiftungsziel durchführen. Dank der Fürsorge- und Bildungsstiftung konnten das Wasser- und Schulprojekt der ECLAT Foundationen finanziert werden.
Sekundarschule | Bau von zwei Jungen-Dormitorien
Date

Freitag, der 13. November 2015

Client

ECLAT

Category

2015, ECLAT, Sekundarschule

Write a comment:

You must be logged in to post a comment.